Paletten

Euro-Palette von aboutpixel.deEinweg-Holzpaletten, oder ausrangierte EU-Mehrweg-Holzpaletten werden in vielen Betrieben direkt verheizt. So spart man sich die Abfallentsorgung und somit Geld und man erzeugt umweltfreundliche Wärme in der Werkstatt. Der Heizwert der aus Nadel-, Pappel- oder Birkenholz hergestellten Paletten ist nicht mit dem von Buchen- oder Eichenholz zu vergleichen. Daher muss öfters nachgelegt werden. Dennoch lohnt sich aber der Aufwand.

Am besten zersägt man die Paletten mit einer Kreissäge oder einer Kettensäge in ofengerechte Stücke. Vorsicht, nicht auf die verarbeiteten Nägel sägen, sonst ist die Säge im Nu stumpf. Beim Verbrennen sind die Nägel jedoch kein Problem. Einfach später nach Erkalten des Werkstattofens aus dem Aschekasten sortieren (z.B. mit Hilfe eines Magneten).

Mit Paletten heizen ist umweltfreundlich

Durch den globalen Handel gelangen auch immer mehr Schädlinge (Insekten, Pilze, etc.) in heimische Ökosysteme. Für die Bekämpfung invasiver Arten und die Beseitigung der durch sie hervorgerufenen Schäden müssen die europäischen Volkswirtschaften jährlich 12 Mrd. Euro aufbringen, so ein Bericht der EU-Kommission. Holz-Paletten mit ihren vielen Ritzen und Spalten sind dabei ein perfektes Vehikel für Ungeziefer aller Art. Daher ist es sogar sinnvoll, wenn (Einweg-) Paletten möglichst schnell aus dem Verkehr gezogen, ergo in einer Werkstattheizung verheizt werden. Wichtig ist, dass nur unbehandeltes Palettenholz verfeuert wird. Lackierte Paletten dürfen aus Immissionsschutzgründen nicht verheizt werden. Eventuell vorhandene Plastik-Etiketten sollten vorher entfernt werden.

6 Antworten auf Paletten

  1. Dieter sagt:

    Hi,

    ich würde gerne mit Paletten heizen, d.h. ich brauche eine Werkstattofen der ein großes Volumen hat. Die die ich bis jetzt gefunden habe brauchen alle viel Platz. Gibt es Werkstattöfen die sehr hoch sind dafür aber weniger Platz brauchen (z.B. 0,5m breit, 0,5m lang und 2m hoch)?

    Danke im vorraus

    • Admninistrator sagt:

      Hallo Dieter,

      leider muss ich Ihnen mitteilen das wir keinen Werkstattofen mit diesen Maßen in unserem Sortiment führen.
      Der Warmluftofen Kanuk mit 27 kW würde am nächsten auf Ihre Beschreibung passen.
      Ob Paletten, Holzabfälle oder Holzbriketts, mit diesem Werkstattofen verheizen Sie alles in einem sehr großen Brennraum.

      Viele Grüße
      Ihr werkstattofen.info-Team

  2. d.daniel sagt:

    hallo.frage zu einwegpaletten als brennholz. habe einen holzvergaserkessel .kann der kessel durch die nägel in den paletten beim verbrennen schaden nehmen ??? Mfg.daniel

    • Admninistrator sagt:

      Guten Morgen Daniel,

      laut Hersteller ja, ist aber sehr Modell und Hersteller abhängig.
      Einige Modelle sind sehr robust und nehmen keinen Schaden.
      Jedoch würden wir davon abraten einen Selbsttest durchzuführen, ob der eigene Ofen robust ist ;-)

      Wir hoffen wir konnten Ihnen helfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr werkstattofen.info-Team

  3. Rainer B. sagt:

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe lange im Internett gesucht -zu Thema Paletten verheizen- aber alle schreiben etwas anderes. Können Sie mir eine Verbindliche Aussage machen -im Privatbereich- ob dieses erlaubt ist. Oder mir eventuelle eine Bezugsquelle -Behördlicher Seits- nenen wo ich das nachlesen kann ? Ofenbauer, Schornsteinfeger, Internettuser alle treffen unterschiedliche Aussagen. Die einen beziehen sich auf die BlmSchG in der es heist, Stückiges sauberes Holz ja. Die anderen sagen, Paletten wären Abfallholz, und dürften deshalb nicht verbrannt werden. Wir haben einen Grundofen mit ca. 6 Kw, und reichlich saubere Paletten welche wir verbrennen könnten, aber leider auch eine äusserst streitsüchtige Nachbarin.

    Eine Antwort hierzu von Ihnen wäre sehr nette.
    Danke vorab.

    mfg Rainer B.

    • Admninistrator sagt:

      Sehr geehrter Herr B.,

      vielen Dank für Ihre Anfrage. Leider können wir Ihnen keine rechstverbindliche Auskunft geben. Aus unserer Erfahrung ist das Verheizen von unbehandelten(!) Paletten, die vorher zersägt und und von allen Nägeln (etc.) befreit worden überhaupt kein Problem, da sie sich von normalen Brennholz nicht unterscheiden.

      Vom Verbrennen behandelter Paletten (z.B. Lackierungen, usw.) ist in jedem Falle abzuraten, da hierbei Giftstoffe in die Umwelt entweichen können.

      Um ganz sicher zu gehen, können Sie aber auch jederzeit Ihren Bezirksschornsteinfeger ansprechen oder anrufen, er kann eine rechtsverbindliche Aussage treffen.

      Wir hoffen wir konnten Ihnen helfen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr werkstattofen.info-Team

Haben Sie Fragen?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>